Wie du mit deinen Kindern Lesegewohnheiten entwickeln kannst

You are currently viewing Wie du mit deinen Kindern Lesegewohnheiten entwickeln kannst

Wie du mit deinen Kindern Lesegewohnheiten entwickeln kannst

Lesen ist eine wichtige Fähigkeit, die die kognitive, sprachliche und soziale Entwicklung deiner Kinder fördert. Lesen erweitert nicht nur ihren Wortschatz, ihre Fantasie und ihr Wissen über die Welt. Es macht Spaß und kann eine Quelle der Entspannung und des Vergnügens sein. Aber wie kannst du mit deinen Kindern Lesegewohnheiten entwickeln? Wie kannst du sie motivieren, regelmäßig zu lesen und eine Liebe zum Lesen zu entwickeln? Hier sind einige Tipps, die dir helfen können:

Sei ein Vorbild

Kinder lernen viel von ihren Eltern und Großeltern. Wenn du ihnen zeigst, dass du gerne liest und dass du Wert auf Bücher legst, werden sie dir nacheifern wollen. Lese ihnen regelmäßig vor, teile deine Lieblingsbücher mit ihnen und sprich mit ihnen über das, was du liest.

Schaffe eine lesefreundliche Umgebung

Sorge dafür, dass deine Kinder Zugang zu vielen verschiedenen Büchern haben, die ihrem Alter, ihren Interessen und ihrem Leseniveau entsprechen. Richte einen gemütlichen Leseplatz in deinem Zuhause ein, wo sie sich zurückziehen und ungestört lesen können. Besuche regelmäßig die Bibliothek oder die Buchhandlung und lass deine Kinder ihre eigenen Bücher auswählen.

Mache das Lesen zu einem Ritual

Etabliere eine feste Lesezeit in deinem Tagesablauf, zum Beispiel vor dem Schlafengehen oder nach dem Abendessen. Lese gemeinsam mit deinen Kindern oder lass sie alleine lesen, je nachdem, was sie bevorzugen. Lobe sie für ihre Lesebemühungen und ermutige sie, dir Fragen zu stellen oder ihre Meinungen zu äußern.

Fördere die Vielfalt

Ermutige deine Kinder, verschiedene Arten von Büchern zu lesen, wie zum Beispiel Märchen, Abenteuer, Krimis, Sachbücher, Comics oder Gedichte. So können sie ihren Horizont erweitern und herausfinden, was ihnen am besten gefällt. Du kannst ihnen auch Bücher in anderen Sprachen oder aus anderen Kulturen vorstellen, um ihre Neugier und ihr Verständnis zu wecken.

Eine besondere Möglichkeit, deine Kinder zum Lesen zu motivieren, sind Geschichten in Brief-Form, die per Post an die Kinder verschickt werden. Die Freude über eigene Post und damit verbundene Neugier lässt macht das Lesen zu einem Spiel. Möchtest du mehr erfahren? Entdecke hier unsere Detektivgeschichten per Post. 

Tipp: Mit Brief-Detektiv geht dein Kind auf eine aufregende Spurensuche per Post. Die Detektivgeschichten sind in Form von Briefen verfasst landen per Post direkt im Briefkasten deines Kindes. Die Freude über eigene Post ist riesig und fördert auf natürliche Weise die Lust am Lesen. Die Briefe enthalten außerdem Detektiv-Tipps und Tricks zum zuhause-Nachmachen und einen exklusiven Detektivausweis.

Bist du neugierig geworden? Alle Infos findest du hier.

Briefkasten

Wie du die Lesekompetenz deiner Kinder testen und verbessern kannst

Lesen ist nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine Schlüsselkompetenz, die deine Kinder für ihre schulische und berufliche Zukunft brauchen. Deshalb ist es gut, wenn du ihre Fortschritte regelmäßig verfolgst und ihnen hilfst, ihre Lesefertigkeiten zu verbessern. Hier sind einige Methoden, die du anwenden kannst:

  • Stelle ihnen Fragen zum Text: Nachdem du oder deine Kinder ein Buch oder einen Abschnitt gelesen habt, stelle ihnen einige Fragen zum Inhalt, zum Aufbau, zu den Figuren, zu den Botschaften oder zu deinen eigenen Eindrücken. So kannst du überprüfen, ob sie den Text verstanden haben, und ihnen helfen, ihre Lesekompetenz zu vertiefen.
  • Gib ihnen Feedback: Sage deinen Kindern, was du an ihrem Lesen gut findest, und loben sie für ihre Fortschritte. Gib ihnen auch konstruktive Kritik, wenn du Verbesserungsmöglichkeiten siehst, und schlage ihnen vor, wie sie ihre Lesefehler korrigieren oder ihre Lesegeschwindigkeit oder -flüssigkeit erhöhen können.
  • Mache Lernspiele: Es gibt viele Lernspiele, die speziell für Kinder entwickelt wurden, um ihre Lesekompetenz zu fördern. Diese Spiele sind oft interaktiv, bunt und lustig, und sie decken verschiedene Aspekte des Lesens ab, wie zum Beispiel Buchstaben, Wörter, Sätze, Textverständnis oder Rechtschreibung. Du kannst deinen Kindern einige dieser Spiele empfehlen, die zu ihrem Alter und ihrem Leseniveau passen, und sie dazu ermuntern, sie regelmäßig zu spielen. Mehr Informationen findest du hier: Wie Kinder das Lesen üben und lernen können

Hier findest du weitere Informationen rund um 7 Lesestrategien für die Grundschule.

Wie du die besten Bücher für deine Kinder auswählst

Die Auswahl der richtigen Bücher für deine Kinder ist entscheidend, um ihre Leselust zu wecken und zu erhalten. Wenn du ihnen Lesematerial gibst, die zu ihrem Alter, ihren Interessen und ihrem Leseniveau passen, werden sie mehr Spaß am Lesen haben und mehr davon profitieren. Hier sind einige Kriterien, nach denen du die Bücher für deine Kinder auswählen kannst:

  • Die Sprache: Die Sprache in den Büchern, die du deinen Kindern gibst, sollte klar, verständlich und angemessen sein. Sie sollte ihrem Alter und ihrem Sprachniveau entsprechen. Abwechslungsreiche und kreative Texte fördern außerdem ihren Wortschatz, ihre Ausdrucksfähigkeit und ihre Sprachgefühl.
  • Der Inhalt: Der Inhalt in den Büchern, die du deinen Kindern gibst, sollte ihren Interessen entsprechen. Er sollte ihre Neugier wecken, ihre Emotionen ansprechen und ihr Wissen erweitern. 
  • Die Länge: Die Länge der Bücher, die du deinen Kindern gibst, sollte ihrer Aufmerksamkeitsspanne und ihrer Lesekapazität entsprechen. Sie sollte weder zu kurz noch zu lang sein, um sie nicht zu unter- oder zu überfordern. Du kannst deinen Kindern auch längere Bücher geben, die in mehrere Kapitel oder Teile unterteilt sind, und ihnen vorschlagen, sie in mehreren Sitzungen zu lesen.
  • Die Schwierigkeit: Auch die Schwierigkeit der Bücher, die du deinen Kindern gibst, sollte ihrer Lesekompetenz und ihrer Lesemotivation entsprechen. Du kannst deinen Kindern auch herausfordernde Bücher geben, die etwas über ihrem Leseniveau liegen, und ihnen dabei helfen, sie zu bewältigen.

Um dir die Auswahl der besten Bücher für deine Kinder zu erleichtern, kannst du auch einige Empfehlungen von Experten, Lehrern, Bibliothekaren oder anderen Eltern einholen. 

Banner2

Wie du das Lesen mit anderen Aktivitäten verbindest

Lesen ist nicht nur eine isolierte Aktivität, sondern auch eine, die du mit anderen Aktivitäten verbinden kannst, um das Leseerlebnis deiner Kinder zu bereichern. Wenn du das Lesen mit anderen Aktivitäten verknüpfst, kannst du das Interesse deiner Kinder am Buch steigern, ihr Verständnis vertiefen und ihr Gedächtnis verbessern. Hier sind einige Ideen, wie du das Lesen mit anderen Aktivitäten verbinden kannst:

  • Diskutiere mit ihnen über das Buch: Nachdem ihr ein Buch gelesen habt, kannst du mit deinen Kindern darüber diskutieren, was euch gefallen oder nicht gefallen hat, was ihr gelernt oder verstanden habt, wie ihr euch gefühlt oder identifiziert habt, oder was ihr anders machen oder wissen würdet. So kannst du ihre Lesekompetenz und ihre kritische Denkfähigkeit fördern, sowie eure Bindung stärken.
  • Schlage ihnen passende Bastel- oder Malprojekte vor: Du kannst deinen Kindern auch vorschlagen, etwas zu basteln oder zu malen, das mit dem Buch zu tun hat, wie zum Beispiel eine Figur, ein Objekt, eine Szene oder ein Cover. Du kannst ihnen auch Materialien oder Anleitungen zur Verfügung stellen, oder ihnen helfen, wenn sie Schwierigkeiten haben. So kannst du ihre Feinmotorik und ihre künstlerische Ausdruckskraft fördern, sowie ihre Freude steigern.
  • Organisiere ihnen passende Ausflüge oder Besuche: Du kannst deinen Kindern auch ermöglichen, etwas zu erleben oder zu sehen, das mit dem Buch zu tun hat, wie zum Beispiel einen Ort, eine Sehenswürdigkeit, eine Ausstellung oder eine Veranstaltung. Du kannst ihnen auch Informationen oder Hintergründe dazu geben, oder ihnen Fragen oder Aufgaben dazu stellen. So kannst du ihre Allgemeinbildung und ihre Erlebnisfähigkeit fördern, sowie ihr Interesse wecken.

Mit diesen Ideen kannst du das Lesen mit anderen Aktivitäten verbinden und das Leseerlebnis deiner Kinder bereichern. Du kannst auch deine eigenen Ideen ausprobieren oder deine Kinder fragen, was sie gerne machen würden. Das Wichtigste ist, dass du das Lesen zu einem Abenteuer machst, das ihr gemeinsam erleben könnt.

Habe Spaß

Das Wichtigste ist, dass du das Lesen zu einer angenehmen und positiven Erfahrung für deine Kinder machst. Lache mit ihnen über lustige Geschichten, staune mit ihnen über faszinierende Fakten, phantasiere mit ihnen über spannende Szenarien. Mache das Lesen zu einem Abenteuer, das ihr gemeinsam erleben könnt.

Mit diesen Tipps kannst du die Lesegewohnheiten deiner Kinder entwickeln und ihnen eine lebenslange Leidenschaft für das Lesen schenken. Viel Spaß beim Lesen!

Tipp: Auch mit dem richtigen Geschenk zum Zeugnis kannst du dein Kind zum Lesen motivieren.

Verwandte Artikel: